Königsteiner Forum

Arbeit im flexiblen Kapitalismus - Quelle von Abstiegsängsten und politischem Rechtspopulismus?

07. Mai 2018 / 20.00 Uhr / Prof. Dr. Holger Lengfeld, Institut für Soziologie, Universität Leipzig

Holger Lengfeld (1970) studierte Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft und Soziologie in Berlin. 2003 erfolgte Promotion in Soziologiean der Humboldt-Universität zu Berlin, 2008 die Habilitation (Venia für Soziologie) an der FreienUniversität Berlin. 1998-2006 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität, der Freien Universität und der Universität Wien. Zwischen 2006 und 2014 hatte er Professuren an der Fernuniversität in Hagenund an der Universität Hamburg inne. Er erhielt weitere Rufe an die Universitäten Duisburg-Essen und Kiel. Seit 2014 hat er den Lehrstuhl für Soziologie mit Schwerpunkt Institutionen und sozialer Wandel an der Universität Leipzig inne. 2014 war er Gastforscher an der University of Oxfordund ist seit 2015 Forschungsprofessur am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung Berlin (DIW). Seine Arbeitsschwerpunkte sind die europäische Integration, die soziale Ungleichheitsforschung und die Umfrageforschung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung sozialwissenschaftlicher Forschungsergebnisse an die breite Öffentlichkeit.