Königsteiner Forum

Künstliche Intelligenz - Mit was müssen Bildung und Arbeitswelt künftig rechnen?

21. Oktober  2019 / 20.00 Uhr / Karl-Heinz Streibich, Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften e.V. (acatech), Berlin (bis Juli 2018 Vorstandsvorsitzender der Software AG)

Karl-Heinz Streibich ist Präsident von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und führt gemeinsam mit Bundesministerin Anja Karliczek den Vorsitz der 2017 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gegründeten Plattform Lernende Systeme – Die Plattform für Künstliche Intelligenz. Der Diplom-Ingenieur (FH) für Nachrichtentechnik war von 2003 bis 2018 Vorstandsvorsitzender der Software AG. Vorherige berufliche Stationen waren unter anderem bei der ITT Europe, der debis Systemhaus GmbH und T-Systems. Er ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Dürr AG, Mitglied des Aufsichtsrates der Deutschen Telekom AG, der Wittenstein SE und der Siemens Healthineers AG. Zusammen mit Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern und Beauftragter der Bundesregierung für Innovationstechnik, hält Streibich den Co-Vorsitz der Plattform »Digitale Verwaltung und öffentliche IT« des Digitalgipfels der Bundeskanzlerin. Karl-Heinz Streibich ist Mitglied des Rates für Digitalethik der hessischen Landesregierung.

Stichworte zum Vortrag:

Lernende Systeme werden zunehmend zum Treiber der Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft. Sie basieren auf Technologien und Methoden der Künstlichen Intelligenz, sind immer weiter verbreitet und unterstützen den Menschen zunehmend in Arbeit und Alltag. Das Verhältnis von Mensch und Maschine ändert sich damit grundlegend – und muss im Sinne des Menschen gestaltet werden. Wie sieht „gute“ und menschengerechte Arbeit im KI-Zeitalter aus und wie kann die Transformation hin zur digitalen Arbeitswelt gestaltet werden? Welche neuen Kompetenzen – und dadurch Qualifizierungsbedarfe – erfordern Lernende Systeme von den Beschäftigten? Welche Branchen oder Tätigkeiten sind besonders vom Wandel betroffen? Und vor allem: Welchen Nutzen haben Lernende Systeme für Beschäftigte und Unternehmen? Diese Fragen müssen jetzt beantwortet und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden, damit Deutschland führend in Künstlicher Intelligenz bleibt und die Gesellschaft den technologischen Wandel mitträgt.