Königsteiner Forum

Angriff auf unser Gesundheitswesen. Hat Deutschland ein Gegenmittel?

8. November / 19.00 Uhr! / Prof. Dr. Peter Dabrock, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Vorsitzender des Deutschen Ethikrates (2016-20)

PETER DABROCK (*1964) ist seit 2010 Professor für Systematische Theologie (Ethik) am Fachbereich Theologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Von 2016 -2020 war er Vorsitzender des Deutschen Ethikrates. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Ethik technischer und (bio-)wissenschaftlicher Durchdringung menschlicher Lebensformen (von Keimbahnintervention bis KI). Dabei interessieren ihn besonders Fragen von sozialer Gerechtigkeit, Menschenwürde und Leiblichkeit.
Zuvor war er von 2002 - 2008 Juniorprofessor für Bioethik an der Philipps-Universität Marburg, anschließend ebendort bis 2010 Professor für Sozialethik. Darüber hinaus war er u. a. von 2004-2013 Mitglied der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer sowie von 2011- 2016 Mitglied der »European Group on Ethics in Science and New Technologies«. 2011 wurde er zum Pfarrer (Ehrenamt) der Ev.-Luth. Kirche in Bayern ordiniert; von 2012-2020 war er Vorstandsmitglied des Deutschen Ethikrates. 2017 wurde er als erster Theologe Mitglied bei Acatech, der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften. 2021 berief ihn der Börsenverein in den Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Er ist Mitherausgeber der »Zeitschrift für Evangelische Ethik« und veröffentlichte zahlreiche Bücher und Artikel.