Königsteiner Forum

Brief Prof. Dr. Diether Döring

Königstein, den 16. September 2021


Liebe Besucher, liebe Freunde des Königsteiner Forums,

wir haben uns einige Zeit nicht gesehen! Die Abende mit Ihnen haben mir gefehlt, zumal meine Freude am Zusammentreffen mit Ihnen im Laufe der Jahre nicht abgenommen hat. Im vorigen Jahr hatten wir das Thema „Homo Digitalis“ – Stehen wir mit der künstlichen Intelligenz an einer Zeitenwende? aufgegriffen. Viele von Ihnen, die regelmäßig im Forum sind, konnten im März 2020 noch den Vortragsabend mit Prof. Dr. Jana Köhler vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) erleben, nach dem wir leider mit Blick auf die Pandemieentwicklung die Vortragsabende aussetzen mussten. Alle angesprochenen Referenten erklärten sich bereit, ihren Vortrag bei veränderter Lage nachzuholen. Dies war jedoch im Verlaufe des Jahres 2020 sowie in der ersten Jahreshälfte 2021 nicht vertretbar. Erst in diesem Herbst startet nun das Forum wieder mit einem kompakten Programm „Homo Digitalis“ und die Pandemie. Was lernen wir aus der Krise? Hier knüpfen wir einerseits an einige ausgesetzte Vortragsthemen des Jahres 2020 an, wollen andererseits aber unseren Umgang mit der Krise kritisch überdenken. Die Einladungen kommen bald.

Es gibt eine neuere Entwicklung im Forum, von der Sie wissen sollten. Bereits vor einiger Zeit habe ich die Entscheidung getroffen, meine Tätigkeit als Forumsvorsitzender mit einigen zukunftsorientierten Schritten abzuschließen. Schon vor zweieinhalb Jahren hatte ich Frau Wunsch-Weber, Vorstandsvorsitzende der Frankfurter Volksbank, wie auch Herrn Bürgermeister Helm über meine Absicht informiert. Daraufhin wurde ich gebeten, eine gute Lösung vorzuschlagen. Schon zuvor hatte ich das Gespräch u. a. mit unserem Beiratsmitglied Prof. Volker Mosbrugger gesucht, um mit ihm Schritte einer stärkeren Vernetzung des Forums in der Region zu beraten. Es gelang zunächst eine Stärkung der Verbindung zur Goethe-Universität Frankfurt/Main (seitdem vertreten durch Prof. Manfred Schubert-Zsilavecz). Zudem konnte Frau Prof. Nicole Deitelhoff, Leiterin des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) für die Mitarbeit gewonnen werden.

Die Sondierung über Zukunftsthemen im Forum haben wir seit längerem früher gestartet und in Arbeitsgruppengesprächen vorbereitet. Der digitale Auftritt des Forums wurde weiterentwickelt und für die Zukunft ein hybrides  Veranstaltungskonzept ins Auge gefasst.

Ich habe darüber hinaus mit Prof. Mosbrugger ausführlicher über die Leitung des Forums gesprochen. Schließlich hat er auf meinen Vorschlag hin sich bereit erklärt, ab der Jahresmitte 2021 den Vorsitz zu übernehmen. Ich war (und bin) glücklich über diese Bereitschaft. Frau Wunsch-Weber wie auch Bürgermeister Helm sahen darin ebenfalls einen exzellenten Schritt. Der Forumsbeirat bestätigte diesen Vorschlag anschließend einstimmig. Im Juni dieses Jahres haben wir den Wechsel des Forumsvorsitzendes zu Prof. Mosbrugger vollzogen. Ich wurde anschließend zum Ehrenvorsitzenden des Königsteiner Forums berufen. Ich danke den Trägern sowie dem Beirat herzlich für die Unterstützung und die Ehrung, die mich sehr freut.

 

Ich will noch einmal sagen, warum ich über die Nachfolge durch Prof. Mosbrugger im Vorsitz des Forums glücklich und hochzufrieden bin: Ich sehe darin eine vorzügliche Lösung, da er als Wissenschaftler mit großer Anerkennung, als langjähriger Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung sowie Präsident der Polytechnischen Gesellschaft auch künftig die wissenschaftliche Ausrichtung des Forums garantieren wird. Seine Bereitschaft ehrt uns alle. Ein erfahrener Naturwissenschaftler als Vorsitzender des Forums passt m. E. auch gut in unsere Zeit, die sich in hohem Maße mit dem Verhältnis unserer Wirtschafts- und Lebensweise zur Natur des Planeten auseinandersetzen muss. Sie haben Prof. Mosbrugger bereits an zwei Vortragsabenden im Forum mit seiner besonderen Fähigkeit erleben dürfen, die „Forumsgemeinde“ auch in komplexe Zusammenhänge mitnehmen zu können. Es ist auch hilfreich, dass Herr Mosbrugger gute Erfahrungen mit hybriden Veranstaltungskonzepten mitbringt.

 

Ich selbst bleibe als Ehrenvorsitzender des Forums „an Bord“.

 Liebe „Forumsgemeinde“, ich freue mich auf unser Wiedersehen im Oktober!

 Ihr

 Prof. Dr. Diether Döring

Ehrenvorsitzender des Königsteiner Forums

 

Dieses Schreiben richte ich an Sie in Abstimmung mit Prof. Volker Mosbrugger, Vorsitzender des Forums seit Juni 2021.